forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Theodizeeproblem?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Christianertum - Marcion - Katharer - Templer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mithras



Anmeldedatum: 25.12.2008
Beiträge: 16
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 14.02.2009, 17:22    Titel: Theodizeeproblem? Antworten mit Zitat

werte damen und herren,

nun lese ich mich durch die(ses) foren die sich mit dem isais-kult beschäftigen und (als zugegebener neuling auf diesem gebiet) finde ich keine lösung des klassischen theodizee-problems.

kann es sein, dass hierzu a) keine lösung seitens der "wissenden" vorhanden ist (was nicht schlimm wäre, die katholische kirche hat es in gut 2000 jahren nicht zur lösung gebracht) oder b) ich die falsche literatur gelsen habe.

sollte b) zutreffen, würde ich mich über entsprechende hinweise freuen.

-beste grüsse
M.
_________________
*...aus tiefer Nacht, bin ich erwacht...*

http://www.youtube.com/watch?v=t5cxcHnzhG0&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Habicht



Anmeldedatum: 03.05.2008
Beiträge: 28
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 15.02.2009, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mithras,

es gibt durchaus eine schlüssige Antwort auf das Theodizee-Problem.

Gott schafft das "Böse" nicht, doch er respektiert den freien Willen. So zog schon der Satan El-Schadain aus dem Himmelsreich aus, und viele folgten ihm. Diese wurden die Menschen, für die Gott das Diesseits schuf. Über das Erdenleben haben wir die Möglichkeit zur Erkenntnis von Gut und Böse zu kommen und uns für Gott oder Schadain zu entscheiden.

Kurzum: unsere Erfahrungen haben wir selbst angestrebt, und Gott lässt uns unseren Willen.

Weiterführend empfehle ich die Jovian-Offenbarung zu lesen, da sie sehr detailiert und klar ist.
(Hervozuheben wäre Kapitel VII - 7-13, da dies direkt mit der Existenz des Bösen zu tun hat.)
http://thuletempel.org/wiki/index.php/Jovian-Offenbarung

Grüße vom
Habicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mithras



Anmeldedatum: 25.12.2008
Beiträge: 16
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 16.02.2009, 17:46    Titel: danke Antworten mit Zitat

lieber habicht,

besten dank für den hinweis, hier erklärt gott aber nur (?) warum er das böse nicht vernichtet. meine frage greift aber früher, nämlich wie kann böses aus einer welt entstehen, die ein allmächtiger (und ausschliesslich guter gott) erschaffen hat. also wie kam das böse in die welt, zb im übertragenen sinn (in einer kolonie von pinguinen (stehen hier für das gute prinzip) kann sich nicht aus dem nichts ein sperling (hier als synomnym für das böse) entwickeln......

also die frage warum gott böses zulässt ist mir klar (die klassische katholische theologie argumentiert hier ähnlich), wie aber das böse in die welt kam.....? oder war der gute gott ein ambivalentes wesen ....sowohl gut wie auch böse.....

neugierig wie immer

Mithras
_________________
*...aus tiefer Nacht, bin ich erwacht...*

http://www.youtube.com/watch?v=t5cxcHnzhG0&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Habicht



Anmeldedatum: 03.05.2008
Beiträge: 28
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 16.02.2009, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Mithras,

deine Argumentation ist schon schlüssig, Gottes Schöpfung kann nur gut sein.

Das Böse kam durch die Menschen, welche dem Satan nachstrebten. Diese haben den Satan schließlich auch auf die Erde aufmerksam gemacht. -Dabei ist zu beachten, dass Gott die Menschen nicht erschaffen, sondern ihnen nur das Leben eingehaucht hat (Gododin="Vater des Lebens").

Die Hintergründe sind hier in aller Kürze wiedergegeben:
http://thuletempel.org/wiki/index.php/ILU-Lehre

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

Grüße vom
Habicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 219
Wohnort: Die Rote Erde, Heilig Land unserer Ahnen

BeitragVerfasst am: 17.02.2009, 01:26    Titel: Antworten mit Zitat

das erinnert mich aber stark an den Xenu der scientologen, so wie es vom hubbart aufgeschrieben wurde. mit der "neuen SC" hat das nichts zu tun....

vater des Lebens = nix anderes als (ein) schoepfergott.

Gruss

Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mithras



Anmeldedatum: 25.12.2008
Beiträge: 16
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 18.02.2009, 19:11    Titel: trotzalledem Antworten mit Zitat

@ Habicht,

danke für den Hinweis, diese Sammlung habe ich bereits gelesen und es ist darin manch erklärend Schlüssiges, doch mein Grundproblem wird auch hier nicht geklärt:

Gott, dem höchsten und allwissenden Wesen, stehen diese ILU-Kräfte zur Verfügung; aufgrund Seines reinsten Wesens verwendet Er sie nur zur Schaffung alles Guten => steht da zu lesen, wer schuf das Böse in der Welt, auch Gott oder ein anderer gleich mächtiger aber "böser" Schöpfer, der Satan-Jahwe-Schaddai kann dieser nicht sein, ist er doch von Gott geschaffen...liege ich falsch?
_________________
*...aus tiefer Nacht, bin ich erwacht...*

http://www.youtube.com/watch?v=t5cxcHnzhG0&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Habicht



Anmeldedatum: 03.05.2008
Beiträge: 28
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 18.02.2009, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Grüß dich Mithras,

der Satan, wie jedes andere Lebewesen, wurde nicht von Gott geschaffen, sondern nur "belebt", ein gewichtiger Unterschied! Denn alle Wesen waren als lebloser Same schon immer existent und wie viele der Menschen trug der Satan das Trachten nach dem Bösen bereits in sich.

Daher stellt sich gar nicht die Frage, wer das Böse oder das Gute geschaffen hat, beides ist seit Ewigkeiten vom Potential her da. Und Gott lässt uns unseren freien Willen, damit wir selber erfahren können, dass alles Böse letztlich nur eine Illusion ist, die in der Wahrheit und Ewigkeit nicht bestehen kann.

Am schlüssigsten wird dies alles jedoch in der Jovian-Offenbarung erklärt - ich kann dir nur empfehlen sie zu lesen.

In der Anlehnung an Gott liegt die Seligkeit~

Lichte Grüße vom
Habicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aryx
Gast





BeitragVerfasst am: 19.02.2009, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

For the Cathars this world is the hell,and the god of the Catholic church is only a lie.And for others at the beginning the world were a good place,but Satanas win,and now this is only his personal party.There are many differents visions...But at the end,everyone has his own true;its my vision.

Salutes
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Christianertum - Marcion - Katharer - Templer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de