forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das Tausendjährige Reich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Imperium novum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Fährfinr, Lieber Arminius,

Ja selbstverständlich können wir nach dieser Auseinandersetzung wieder friedlich werden. Aber dieser Streit geschah nicht umsonst, klärte ja einige im Schatten gebliebene Fragen ab.

Einen schönen Abend wünscht

Arkheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fährfinr



Anmeldedatum: 01.01.2010
Beiträge: 30
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, es war halt wie in diesem kleinen Gallischen Dorf.

Und obwohl da gestritten ja sogar miteinander gerauft wird, wird niemand bestreiten wollen das dieses Dorf und seine Bewohner gesünder an Körper, Geist und Seele sind, wie diese Römer. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Fährfinr,

Das stimmt, aber einige (somit werden die Forum-Teilnehmer nicht gemeint) denken anders. Alles hat ein Ende, und die Mettelwurst hat zwei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Kritiker,

der Volksmund sagt: "Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil", und da einige offenbar nicht erkannten, was da im Gange war, hielt ich es für notwendig, deutliche Worte zu schreiben. Denn was da versucht wurde, war ganz offenbar das Umfunktionieren dieses Forums, und das konnte nicht einfach hingenommen werden, jedenfalls nicht von meiner Wenigkeit.
Ich bin davon überzeugt, die meisten haben das sehr gut verstanden und demzufolge auch meine harten Worte richtig gewertet.

Viele Grüße
Stutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Achtung Stutz, der Streit ist vorbei. Oder? Übrigens, ihre Worte waren nicht hart, sondern jämmerlich, nur jämmerlich. Freilich könnten die "Kritiker" das Forum verlassen, aber wenn Sie dies für einen Sieg halten, so machen Sie einen gewaltigen Irrtum. In welcher Welt leben Sie denn, Stutz? Die Salons des XVIII. Jahrhunderts sind schon längst passé... Übrigens, da waren lauter Vaterlandsfeinde am Werke. Freimaurer und derartige Teufelsbrut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alpaka



Anmeldedatum: 04.12.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Hallo in die Runde,

eine Opferrolle in der heutigen Zeit einzunehmen ist eine äußerst dankbare Sache. Dankbar für einen selbst. Sich in einer Masse von Opfern zu verstecken macht dann das Ganze noch viel dankbarer - Ja ist das nicht ein feiner Rausch. Laßt uns dann gemeinsam für unsere Ideale und unsere Ziele kämpfen und wir werden die Unterdrücker besiegen.

Nun Ja - ich möchte nun mal meine Sichtweise zu diesen und ähnlichen Themen darstellen. Ein jeder von uns hat ein göttliches Geschenk bekommen, nämlich sich selbst. Hierfür besteht nun durchaus das Recht, dieses Geschenk aufrecht erhalten zu wollen und sein eigenes Leben im Glück wiederzufinden. Durch nun wie auch immer geartete geo-soziale Strukturen kann nun aber ein solches Leben in Trübseligkeit verfallen, einhergehend mit dem Gefühl das alles ungerecht ist und man dagegen kämpfen muss. Fühlt man sich nun alleine zu schwach oder aber den Gegner als omnipotent, so müssen halt größere Strukturen her, sowohl auf Seiten der Unterdrückten als auch impliziert auf Seiten des Gegners: "die sind BÖSE" - und schwuppdiwupp: KRIEG

Hierzu mal eine Alternative: einfach an dem persönlichen Geschenk und dem Gefühl beschenkt worden zu sein festhalten und geo-sozialem Unbill dahingehend begegnen, indem man diesem einfach nicht begegnet. Mensch Meier, wir haben das Jahr 2011 - wir haben Internet und können die Ozeane in weniger als 7h überqueren, da gibt es doch bestimmt noch andere Möglichkeiten, wenn man seinen Mut zusammenbringt, das eigene Lebensglück wiederzufinden und nicht etwa Kriegsvorbereitungen zu treffen.

Geht aber auch noch anders: einfach mal den Blut-Saucen, Pigmentierungsquatsch außen vor lassen (denn damit hat es nichts zu tun, sondern nur damit, wie eine Mutter ihr Kind erzieht und sich dies kulturell ausbreitet) und schon erscheint die Menschheit wieder im hellen Licht.

Natürlich gibt es Geld-Drecksäcke weltweit, welche es begrüßen, wenn ganze Nationen über die Wupper gehen. Aber diese sind sehr sehr einsam, so wie es auch ein ganzes Volk sein kann.

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und es gibt nichts inspirierendes als einem ehrlich glücklichen Menschen zu begegnen.

Sagt Alpaka...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 22.01.2011, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Anwesende,

es war nicht meine Absicht, zu streiten, und wo dieser Eindruck entstanden ist, entschuldige ich mich! Ich spürte nur ganz einfach, daß etwas schief lief, daß hier versucht wurde dieses Forum zu mißbrauchen, möglicherweise auch, um Leute für gewisse politische Zwecke zu rekrutieren. Und dazu habe ich mich aus Sorge um das Ganze geäußert. Vielleicht manchmal zu heftig, aber das nicht ohne Ursache.
Als ich früher schon manchmal in diesem Forum war, ist das eine weltoffene Plattform mit einer großen Themenvielfalt gewesen. Was ist davon geblieben? Das brachte mich in Rage.
Aber lassen wir es nun. Ich verabschiede mich mit den besen Wünschen.

Viele Grüße
Stutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arminius



Anmeldedatum: 08.09.2009
Beiträge: 57
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 22.01.2011, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Stutz,

Möglicherweise werden einige Dinge auch mißverstanden. Ich denke es geht den Anwesenden hier nicht um Rassenhass, sondern viel mehr um die Erhaltung verschiedener Kulturen, Traditionen, Arten.

Weltoffenheit ist schön und gut, aber alles in gewissem Maßstab. Wer die Völker der Welt bewusst vermischt und somit einen kultur- und traditionslosen Einheitsbrei zu schaffen versucht, ist ein Feind unseres Volkes und unserer Art. Derjenige ist ein Feind jedes Volkes und jeder Kultur.

Ich für meinen Teil, empfinde es als fatalen Fehler, ein unvergleichbares Volk (wie unseres), derart zu reduzieren und ihm jede Eigenart zu rauben. Die Hauptschuld daran trägt sicherlich nicht der Neger, sondern jene Macht, welche die Zersetzung/Vermischung der Völker fordert und davon profitiert.

Wie weit es tatsächlich schon gekommen ist, sieht man an großen Teilen der heutigen Jugend.

Lieber Stutz, anstatt zu streiten sollte man sich hier wieder auf wichtigeres besinnen. Und auch im Zweifelsfall sollte man stets eine anständige Umgangsform bewahren.

Viele Grüße,
Arminius
_________________
"Geborgenheit suchen die Menschen hinter Mauern und Wällen. Wahre Geborgenheit aber ist hinter den Wällen des Wissens und der Gewissheit starker Mauer."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fährfinr



Anmeldedatum: 01.01.2010
Beiträge: 30
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 22.01.2011, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stimme Arminius voll und ganz zu.

Ich kann auch die Gründe von Stutz voll und ganz nachvollziehen, aber es muß
einen Menschlichen, Feineren und Ehrbareren Umgang miteinander geben.

Ideologien, Ideen, Religionen, Meinungen und Anschauungen dürfen doch nicht über den anderen Menschen gestellt werden. immer wieder wird ein Mensch weggeworfen wegen irgendwelcher Vorstellungen.

Sie wissen wie ich dies meine. Hier zählen all diejenigen die aus lauter Machtgier,
Geldgier, Selbstsucht, Geltungssucht, Minderwertigkeits Komplexen, Eigendünkel, Selbstüberhebung und dergleichen bestehen, nicht. Denn solchen kann man sich in der Regel nur entziehen. (Auf die eine oder andere Art und Weise, und dieses Vorgehen wird nicht allzu selten eben von jenen vorgegeben, da sie ja nicht hören wollen und Immun gegen jedwede Vernunft sind)

Aber lesen und versuchen wir dies gelesene zu verstehen ja sogar zu begreifen und suchen den Balken im eigenen Auge, denn wo unser Finger auf den anderen zeigt, zeigen oftmals (nicht immer) drei Finger der eigenen Hand auf uns.

Mir ging es um den Umgang, um das wie. Denn entweder lebt man das was man schreibt und vorgibt zu wollen oder man belügt sich selbst und die anderen.
Bei wachen Menschen nützen dann die besten Wörter und Argumente als Ausreden nicht.

Mehr Sein als Schein. Sollte einer unser Leitsprüche sein.

Nun, keiner soll sich Angegriffen fühlen. Aber jeder Aufgerufen!

Zitat:
Ich verabschiede mich mit den besen Wünschen.


Verlässt Stutz auch das Forum?

Es wäre Schade. Ich bin der Meinung keiner der betreffenden hätte das Forum verlassen sollen. (Außer aus dem Gesichtspunkt der Vorsicht, von Seiten der Zuständigen, versteht sich.)


Zuletzt bearbeitet von Fährfinr am 24.01.2011, 13:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 22.01.2011, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde!

Ich stimme Arminius und Fährfinr uneingeschränkt zu. Was Stutz tun will, ist katastrophal. Ja natürlich könnte ich für mein Teil auch den heutigen Stand des Forums bedauern. Seit 2008 hat sich hier viel zugetragen, und zwar nicht immer im besten Sinne. Aber es war ein feiner Klub... Die "Alten" erinnern sich wohl an Apollon, Frodegard, Alex (der Amerikaner, der immer beste Informationen lieferte), und so viele andere. Ende 2009 verschwanden plötzlich alle, fast alle aus dem Forum, ich auch mit. Jetzt scheint die Sache wieder wuchtig zu werden, wer wird sich beklagen? Verschiedene Haltungen und Überzeugungen sind hier vertreten, was will man denn da mehr? Mehr oder minder haben wir hier, scheint mir das gleiche Ideal. Und wenn wir natürlich auf "zivilisierte" Weise unseren Gedankenaustausch führen wollen, dann soll uns auch nicht daran hindern, ab und zu rauh durchzugreifen.

Bitte Stutz, bleiben Sie doch.

Wissen Sie, ich bin kein Hakenkreuz-Hooligan, auch kein Verrückter, Salamander auch nicht, und wenn ich falsch gesprochen habe (was durchaus möglich ist), so bitte ich höflich um Entschuldigung.

Also bis bald? Ich will es hoffen.

Arkheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fährfinr



Anmeldedatum: 01.01.2010
Beiträge: 30
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 23.01.2011, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Also wen das nicht die Hand reichen ist, was dann?

Arkheit beweist hier höchste Ehre, halten wir es auch so.

Ich schließe mich also ohne wenn und aber an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 24.01.2011, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Forumsmitglieder,

danke, es ist sehr nett von Ihnen allen, über die unguten Töne hinwegsehen zu wollen, die tatsächlich von mir gekommen sind, obwohl so etwas nicht meine Art ist. Ich habe dabei auch gar nicht an „Salamander“ gedacht, sondern einen ganz anderen Mann innerlich vor mir gesehen, der in meinem Umfeld durch sehr ähnliche Thesen, und in nahezu gleicher Weise vorgetragen, viel Unheil angerichtet hat.
Ein erklärter „Rechter“ bin ich auch – aber nicht so.
Es ist Ihnen vielleicht aufgefallen, daß ich auf andere Geleise zu wechseln versucht habe, etwa auf Bedeutung des akkadischen Worts Hubpur, auf das Gilgamesch-Epos und Jensens Annahmen, die denen von Spanuth gleichen, oder dann auf die Julietta-Mythe. Aber nichts davon wurde abgenommen, sonder nur immer wieder dieselbe Sache gebracht. Durfte ich dahinter nicht eine bestimmte Absicht vermuten?
Trotzdem, meine Ausdrucksweise ist dann nicht in Ordnung gewesen, das stört mich selbst wohl am meisten. Das hatte einfach einen persönlichen, emotionalen Hintergrund.

Aber lassen wir es jetzt. Vielleicht bringen wir ja doch wieder mehr in dieses Forum, so, wie es früher mal gewesen ist.

Viele Grüße
Stutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 263
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 24.01.2011, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nur eine Bemärkung dazu fon mir,befor das ihr ein selbstleufer wirt.

Wir sind im Dieseits alle Menschen und als solche nicht Volkommen
daher haben wir die Schlechte??? Gute angewonheit gut und Böse zu
sein,wir können nur versuchen so gut wie möglich das gute(Lichte) in
uns zu erweken also den Engel in uns.

liebe grüße an alle Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 25.05.2019, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Werte Leser,

ich rufe diesen Beitrag erneut hervor, da ich seit einiger Zeit immer häufiger Kommentare lesen (auf anderen Seiten), die einen baldigen Systemwechsel bescheinigen.
Es wird in einigen dieser Kommentare geschrieben, dass Insider oder Wissende diese Informationen "inoffiziell" bereit stellen.

In diesem konkreten Fall, wird vom Systemwechsel noch im Juni diesen Jahres gesprochen. Und das explizit.

Könnte das der Beginn des 1000 jährigen Lichtreichs werden oder doch nur ein Umsturz der aktuellen politischen Machtverhältnisse?
Ich stelle diese Frage, da ich glaube, es gibt bestimmt Mitglieder innerhalb der CN, welche darüber informiert sein könnten.

Ich möchte die Quelle nicht öffentlich bekannt geben. Bei Interesse aber gerne per PN für die Mitglieder der CN.
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Imperium novum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de