forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fenster zur Seele
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Wohnen und Einrichtung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mithras



Anmeldedatum: 25.12.2008
Beiträge: 16
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 02.11.2009, 17:04    Titel: vergessene Maler Antworten mit Zitat

liebe runde,

kann mir hier jemand mehr über

richard guhr (zb bild elbisches pontifikat)

schreiben, alles was mir bekannt ist, ist eine ausstellung seiner wagnerianischen Werke im schloss albrechtsberg, dresden (1939).

er scheint leider verschollen und vergessen zu sein.

-beste grüsse
Mithras
_________________
*...aus tiefer Nacht, bin ich erwacht...*

http://www.youtube.com/watch?v=t5cxcHnzhG0&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rara Avis



Anmeldedatum: 30.10.2009
Beiträge: 10
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 03.12.2009, 18:46    Titel: Sculpture Antworten mit Zitat

I will try to down load a photo of her, at some time in the future. I am not very good with this sort of thing, but I will try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Görlitz



Anmeldedatum: 07.12.2011
Beiträge: 5
Wohnort: Görlitz

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Gleich zu anfangs möchte ich gestehen kaum etwas in den vorherigen Beiträgen gelesen zu haben.

Unter 'Fenster zur Seele' verstehe ich in erster Linie in unserer beschränkten Wahrnehmungswelt die AUGEN. Die Pupille ist kein schwarzer Fleck, sie ist ein Tor durch das das Licht unserer Realität in ein anderes Reich, in eine Anderswelt fällt ... ins grüne Land, da wo die Seele trotz tätigem oder untätigem Bewußtsein des von ihr angenommenen Körpers weilt.
Ein nicht zu unterschätzender Punkt ist die Behauptung, daß einem Menschenkind/Tierkind die Seele geeraubt wird sobald es in unserer hiesigen Realität photographiert wird. Meiner Ansicht nach ist es vielmehr die Eitelkeit (- Bedeutung im 17.Jh. noch: Vergänglichkeit), welche durch Bewußtseinstrübung die ursprüngliche kindliche Reinheit zu vergiften beginnt. Die Seele ansich geht nicht verloren, nur die Unvoreingenommenheit verwandelt sich zunehmend in Parteiischkeit, da das Individuum zwischen anderen in die Welt der vergänglichen, falschen Selbstbilder gefallenen Schöpfungsmitglieder gerät.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 03.03.2012, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

    Die Pupille ist kein schwarzer Fleck, sie ist ein Tor durch das das Licht unserer Realität in ein anderes Reich, in eine Anderswelt fällt ... ins grüne Land, da wo die Seele trotz tätigem oder untätigem Bewußtsein des von ihr angenommenen Körpers weilt.[list=]

    Also das sehe ich anders meine Seele(Astralkörper)und mein Geist(Bewustsein Ich) sind im Pysichen Körper und nicht im Grünen Land.
    Erst nach dem Sterben hir geht mein Geist und meine Seele in das Jenseits
    ob in eine DER Welten oder in das Grüne Land hängt von meiner Schwingung
    ab die ich ihr auf der Erde Erworben habe. Razz

    gruß VRILL1922
[/list]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Görlitz



Anmeldedatum: 07.12.2011
Beiträge: 5
Wohnort: Görlitz

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schreib mal einfach ein paar Sachen 'vril1922':

Geist ist ein Element (Veden), das durch äußere und innere Einflüsse in Unruhe versetzt wird und dadurch meistens ein nichtauthentisches Abbild des eigenen Bewußtsein im anderen Bewußtsein von Mit-Lebewesen hinterlässt. Meditation und Andacht, Ruhe und absolute Ehrlichkeit (Selbsttreue) führen zu fast absoluter Reinheit dieser Geist-Materie und somit zu Diamant-klarem Vollbewußtsein (...)
Die Einwirkungen der 5 Sinnesobjekte (Baghavad-Gita) und die Reflexionen über die weiteren 4 Elemente (Geist, Intelligenz usw.) müssen tranzendiert und die Erkenntnisse/Schlussfolgerungen im Leben umgesetzt werden -> so findest Du zu Deinem reinen SOSEIN.

Danke für die Möglichkeit zu schreiben.

Hare Krishna! Heil Guoth!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Görlitz hat Folgendes geschrieben:
Ich schreib mal einfach ein paar Sachen 'vril1922':

Geist ist ein Element (Veden), das durch äußere und innere Einflüsse in Unruhe versetzt wird und dadurch meistens ein nichtauthentisches Abbild des eigenen Bewußtsein im anderen Bewußtsein von Mit-Lebewesen hinterlässt. Meditation und Andacht, Ruhe und absolute Ehrlichkeit (Selbsttreue) führen zu fast absoluter Reinheit dieser Geist-Materie und somit zu Diamant-klarem Vollbewußtsein (...)
Die Einwirkungen der 5 Sinnesobjekte (Baghavad-Gita) und die Reflexionen über die weiteren 4 Elemente (Geist, Intelligenz usw.) müssen tranzendiert und die Erkenntnisse/Schlussfolgerungen im Leben umgesetzt werden -> so findest Du zu Deinem reinen SOSEIN.

Danke für die Möglichkeit zu schreiben.

Hare Krishna! Heil Guoth!


Ich antworte mal so.!
Code:
Was ist das Wesen des Geistes? Welche Funktion hat der Geist?

Der Geist ist eine eigene Substanz, ein Stoff des ewigen Seins, welchem die Fähigkeit des Denkens eigen ist, und dieser Substanz wurde einstens in der Ewigkeit das Leben als Kraft,
von und aus Gott  (Il, Anu, Odin, Christus)  geschenkt.

Der Geist hat folgende Funktionen:

            Strahlungskraft: Er strahlt nach innen und nach außen, jedoch immer nur in einer Richtung.

            Erkenntnisfähigkeit.

            Vernunft, Verstand und das folgerichtige Denken.

            Der frei Wille, das Bewußtsein sind dem Geiste zugehörige Kräfte.

Der Geist des Menschen ist erkenntnisfähig, er hat die Kraft zu erkennen und zu unterscheiden:

Die Wahrheit und die Lüge,

das Gute und die Bosheit,

die Liebe und den Haß,

Erbarmung zum Gegensatz von Herzenshärte und Erbarmungslosigkeit.

Der Geist begreift und unterscheidet:

Vergebung von Vergeltungssucht und Rache.

Gerechtigkeit von Ungerechtigkeit.

Selbstaufopferung von Eigenliebe, Eigennutz und Selbstsucht.

Selbstlosigkeit und Genügsamkeit von Neid und Mißgunst.

Aufrichtigkeit, Offenheit von Falschheit und Heuchelei.

Da dem Geiste die Kräfte der Vernunft und des folgerichtigen Denkens eigen sind, kann jeder Mensch die guten und bösen Eigenschaften des Geistes erkennen. Auch kann jedermann sich nach Belieben ihrer bedienen, weil der Wille des Geistes frei ist.

Der Geist als eine stoffliche Wesenheit, mag er noch so groß oder klein sein, ist von aller Ewigkeit her an ein bestimmtes Wesen gebunden. Und jedes Wesen ob Mensch, Tier oder Pflanze hat seinen ganz bestimmten Geist, der dem Wesen der Seele von Ewigkeit her eigen ist.

Wissen wir nun was der Geist ist, kennen wir seine Funktionen, so wenden wir uns zur Beweisführung der Seele als einer Wesenheit zu.

Die Seele ist gleichfalls eine eigene Substanz, ein Stoff ewigen Seins. Zwar eine Andere als die des Geistes, bildet aber mit dem Geiste als Wesenheit eine unzertrennbare Zweieinheit, nämlich Seele und Geist, von aller Ewigkeit her.
Die Werkzeuge des seelischen Astralleibes sind die Sinne. Die Gestalt und Form seines Wesens sind ihm eigen, und die Gefühle sind seine besonderen Kräfte. Verschiedene gegensätzliche Gefühlskräfte sind es, die der Menschenseele eigen sind.

Seelischer Friede – Seelisches Leid.

Seelische Ruhe – Seelischer Schmerz.

Seelische Freude und reine Seeligkeit – Seelische Qual.

Es gibt keinen Menschen, bei dem nicht die Kräfte der Gefühle gelegentlich in seinem inneren Wesen lebendig werden. Gefühlskräfte, die nicht selten mit der Tätigkeit und dem Wirken des leiblichen Organismus gar nicht zusammenhängen.

Schauen wir einmal in unser Innerstes, so erkennen wir sehr oft einen schweren Kampf zwischen dem denkenden, erkenntnisfähigen Geist mit seinem freien Willen, und den Gefühlskräften seines seelischen Astralleibes.

Der Geist strebt z.B. die Erkenntnis der Wahrheit an, das Gefühl der Seele aber, stäubt sich dagegen.

Oder umgekehrt: Das Gefühl seinerseits bedrängt den freien Willen des Geistes.

Wer fühlt? Ist es mein irdischer Leib oder ist es die Seele?
Das Wesen der Seele ist von aller Ewigkeit her vergleichsweise die Schale, das Gehäuse des Geistes, an das dieser untrennbar gebunden ist.

Der Geist sammelt - unter Verwendung der seelischen Sinne - Wahrnehmungen, die er in seinem Gehäuse aufspeichert. Das mit der Zeit Angehäufte ist dann sein Wissen, sein Schatz.

Sammelt der Geist Gutes und Wahres, und speichert er es im Gehäuse seines seelischen Leibes auf, und macht er diesen Schatz auch vorrätig und lebendig,
um ihn anderen zu geben, dann ist - durch ihn selbst - auch sein seelisches Gehäuse wahr und gut, rein und gesund, und licht.

Tut er aber das Gegenteil, weil er an dem Bösen, den Verlogenen Gefallen findet, dann ist er selbst, wie auch sein seelisches Gehäuse unwahr, finster, und unrein.


gruß VRIL1922
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Görlitz



Anmeldedatum: 07.12.2011
Beiträge: 5
Wohnort: Görlitz

BeitragVerfasst am: 09.03.2012, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen, vielen DANK !!!

Geniale Veranschaulichung und Darlegung!

Vielen Dank !

Bleibe gesegnet !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Wohnen und Einrichtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de