forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Civilization in terra?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Was wäre, wenn...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 14.07.2019, 19:46    Titel: Civilization in terra? Antworten mit Zitat

Liebe Leser,

viele werden die Berichte von Admiral Byrd kennen.
Darin spricht er von einer Zivilisation im Inneren der Erde, die er entdeckte, während er mit seinem Flugzeug zufällig in die Polöffnung geraten ist.
Sein Flugzeug wurde ferngesteuert gelandet etc etc.

Diese Aussage alleine besagt natürlich wenig.

Doch auch die Ureinwohner der Regionen des Death Valley, berichten von Menschenwesen, die im Inneren der Erde leben, goldfarbene Haut und lange, dunkle Haare tragen.
Diese Ureinwohner (Navajo und Paiute) nennen sie HAV-MUSUVS und sie sollen bereits lange vor der Besiedelung durch Europäer mit ihren Flugscheiben gesehen worden sein. Auch vereinzelte Kontakte gab es. So wird es überliefert.

Die heutige Wissenschaft geht davon aus, dass die Erde eine volle, kugelförmige Form, mit abgeflachten Polen aufweist. Höchstens durchzogen von Kavernen und Höhlensystemen, die durch Wasser oder Magmaaustritte geformt wurden.

In Laboren wurde jedoch nachgewiesen, dass sich Partikel, welche sich im Kreis bewegen, zwar zusammenfinden, jedoch keine gefüllte Kugelform bilden. Die Zentrifugalkraft sorgt dafür, dass eine hohle Form entsteht.

Auf dem Mond wurden, ich glaube vor der ersten Mondlandung, ausgebrannte Raketenstufen über der Oberfläche zum Absturz gebracht.
Ich vermute, um zu prüfen, ob man darauf Landen kann.
Nach dem Aufprall des irdischen Mülls, schwang der Mond für Stunden, wie eine Glocke die angeschlagen wurde.

Mittlerweile sagen auch Forscher, der Mond sei hohl. Andere gehen soweit zu behaupten, er sein ein künstliches Gebilde.
Auf der Erde gibt es ähnliche Phänomene. Erdbebenstoßwellen werden oft viel weiter transportiert, als man bei einer festen, steinigen Kugel vermuten würde.


https://equapio.com/wp-content/uploads/2006/05/zeitenschrift_-_die_erde_ist_hohl.pdf

https://www.epochtimes.de/genial/wissen-genial/forscher-sagen-der-mond-ist-eine-kuenstliche-raumstation-und-moeglicherweise-milliardene-jahre-alt-a2200776.html
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Was wäre, wenn... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de