forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Smarphone Beeinflussung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Science - Wissenschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 15.07.2019, 18:54    Titel: Smarphone Beeinflussung Antworten mit Zitat

Werte Leser,

natürlich wird es jedem freien Geist aufgefallen sein, dass die Jugend, aber auch viele der älteren Generation, ihr Smartphone permanent vor der Nase hat.

Bill Gates, Mark Zuckerberg und andere Größen der Technik- und Unterhaltungsindustrie hingegen schränken den Gebrauch dieser Technik bei deren Kindern drastisch ein.

Warum wohl?
Eine amerikanische Studie hat ergeben, dass bei regelmäßigen Gebrauch(mindesten 3 Stunden täglich) sich die Selbstmordrate bei Jugendlichen, in den letzten 10 Jahren verdoppelt hat.
Zwanghaftes kontrollieren der Social Media Accounts oder des Mail-Eingangs führen zu Depressionen, Aggressionen, vermindert die geistigen Fähigkeiten.
Die Strahlung die so ein Gerät umgibt, sollte man wahrscheinlich nicht unterschätzen.
Leider musste man auch schon lesen, dass Teenager gegenüber ihren Eltern gewalttätig wurden, wenn das Smartphone weggenommen wurde.

https://www.theguardian.com/society/2018/may/24/smartphone-teen-suicide-mental-health-depression

Es ist wirklich schlimm, wie die Technik auf den Menschen wirken kann.
Die Konsumenten werden auch immer jünger und schon im Kleinkindalter von dieser Technik beeinflusst.
Wie wohl die Menschheit in 25 Jahren sein wird, wenn sich nichts ändert?

Persönlich verwende ich das Smartphone nur zum Telefonieren und hin und wieder einen SMS zu schreiben.
Es soll ja auch ein Werkzeug oder Hilfsmittel sein und kein Spielzeug.
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Diskutator



Anmeldedatum: 09.09.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Fernost

BeitragVerfasst am: 20.07.2019, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

In den letzten Tagen hab ich in der Schweiz auch öfters mal kopfweh gehabt, grade bei extrem hohen Datenübetragunsraten via WLan bei der Arbeit... denke dass die Strahlung da auch was macht. Die testen parallel ja auch schon 5G im Kanton. Sollte man nicht vergessen.
--> Hatte mir jetzt wieder klassisches LAN besorgd, dann gehts wieder etwas besser.
--> Man muss schon etwas vorsichtig sein mit der Technik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 20.07.2019, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Diskutator,

wir Zuhause haben die 3 Computer ebenfalls über LAN angebunden.
WLAN Geräte sind nur bei bedarf aktiv und nachts ist WLAN per Zeitschaltuhr am Router ausgeschaltet.

Nur der Router selber läuft notgedrungen über mobiles Internet.
Was anderes gibts hier noch nicht. Aber der Glasfaserausbau ist so gut wie bestätigt.

Habe unsere Gemeinde über die möglichen Auswirkungen von 5G erzählt und dass es mindestens 4x mehr Sendeeinheiten (Masten) braucht, dass diese Geld kosten, die Umwelt verschandeln usw.
Daraufhin haben sie nochmals die Werbetrommel für Glasfaser gerührt.

5G wird flächendeckend nicht realisierbar sein. Die schiere Anzahl an Masten und deren Anbindung kosten müssen extrem sein.
Denn ich brauche auch zu den Masten mindestens eine Glasfaserleitung.
Aber in Großstädten wird das ein Problem mit der Strahlenbelastung.
In Graz wir ebenfalls 5G getestet.
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Science - Wissenschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de