forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das Tausendjährige Reich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Imperium novum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber arkheit und auch andere

Das eigene Volk und das Reich ist auch wichtieg
nur solten wir uns bewust sein das wir die Teamatik
aus sicht der Ilu-lehre sehen und aus sicht des Macionitichen Christentums
aus erster linie,und nicht aus Nazionalpoliticher sicht,Das Tausendjährige
Reich ist kein wie auch immer nazionales Reich nach der wende sonder
qwasie ein Gottesreich auf Erden wen man es so nenen kann.
DA es dan nach den ewiegen grundsetzen des göttlichen il verwaltet wirt.
zumindest für Tausendjahren.
Liebe grüße VRIL1922 Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Salamander



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 46
Wohnort: Linz/Donau

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 03:36    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber VRIL 1922 und andere Zweifler!
Wie sagte D. Martin Luther: "Wer Gott dienen will, der möge getrost bei seinem Vaterlande beginnen; denn auch die Völker der Welt gehören zur Göttlichen Schöpfung."
Das Reich wird im Lichte herrschen für tausend Jahre! Aber, wie ich schon schrieb, WIR sind es, die leuchten, und deshalb steht das Reich im Licht. Es nützt nichts, sich im Strahl der der Schwarzen Sonne auf zu halten, wenn man nicht in der Lage ist, ihr Licht in sich auf zu nehmen und dadurch selbst zu leuchten!
Der Hochgott IL wird das Reich nicht führen! "Mein Reich ist nicht von dieser Welt." sagte Er. Unser Reich aber IST von dieser Welt, eine rein diesseitige weil rein menschliche Konstruktion, ein Bauwerk, daß einem bestimmten Zweck dient. Wie ich bereits schrieb:
Ein Staat ist das geordnete Schutzgefüge eines Volkes.
Ein Staat, der diese Bedingung nicht erfüllt, ist nicht nur einfach überflüssig, sondern immer störend und meist auch zerstörend.
Somit ist der Volksstaat der einzige Staat mit natürlicher Lebensberechtigung.
Das sind ganz allgemeine Grundsätze, die für jedes Volk und jeden Staat der Welt gelten!
Das ist doch nicht meine Erfindung, wie es auch die Völker der Welt nicht sind! Hier handelt es sich doch um NATURVORGABEN, und in der Natur offenbart sich die GOTTHEIT!
Wer die Natur nicht ehrt und achtet, der begeht dadurch VERRAT AN DER GOTTHEIT, am Opfer KRIST-ILs am Kreuz, und ist damit um nichts besser als jene, die Ihn damals dem Satan opfern wollten!
Daß dieser Opferungsversuch damals fehlgeschlagen ist, haben jene Satanisten erst drei Tage später erkannt, als KRIST-IL seinen völlig ausgebluteten Körper wieder zum Leben erweckte und ohne jedes Zutun von außen sein Felsengrab verließ.
Daß darüber hinaus ihr Vorhaben sogar völlig ins Gegenteil verkehrt worden ist, haben sie bzw. ihre Nachfolger erst durch unsere Überlieferungen erfahren, aus denen klar hervorgeht, daß der HOCHGOTT diese drei Tage seines irdischen Todes dazu benutzt hat, seine Mission sogar in die Hölle zu tragen.
Was für ein Gebilde soll jener Staat denn sein, den sich diese "Europäer" vorstellen?! Ein römisches Reich? Da lachen ja die Hunde!!! Mit dem gleichen Recht kann man auch auf das himmlische Jerusalem warten!!!
Es ist durchaus möglich, daß sowohl Rom als auch Jerusalem im Endzeit-Geschehen zerstört werden. Und selbst wenn nicht....wen kümmert's! DEREN geschichtliche Rolle ist in jedem Falle VORBEI!!!
Wer soll denn in diesem Staate leben? Deutsche, Italiener, Tschuschen (so nennen Österreicher die Balkanslawen tartarischen Ursprungs), vielleicht ein italo-germanisches Österreich-Ungarn?!
Wer sich so etwas vorstellt, der hat nichts anderes vor, als dem weißen Kontinent ein ebenso krankes Herz zu verpassen, wie es genau jenes "heilige" römische Reich Deutscher Nation war, von dem diese Leute schwärmen!
HABT IHR DENN AUS DER GESCHICHTE ÜBERHAUPT NICHTS GELERNT???
Die Macht des hochmittelalterlichen Reiches war doch in der Macht der Fürsten begründet, nicht der des Volkes! Und dann...WELCHES VOLKES?
Wer den Volksstaat anzweifelt, der zweifelt damit ja auch die Existenzberechtigung der Völker an! Diese aber sind nicht von einem wildgewordenen Narrenhäusler in Suff und Drogenrausch erfunden worden, sondern sind natürliche Gemeinschaften GLEICHGEARTETER, dadurch lebendige Bestandteile der Natur und damit GEOFFENBARTE GOTTHEIT!!!
Worin besteht nun die Einheit mit Italien? Die Verlockungen des warmen, reichen Südens Europas haben sich für unser Volk doch eher nachteilig ausgewirkt. Selbst im sogenannten Padanien, (vorgesehener Name einer unabhängigen Poebene), gibt es auf die Masse gesehen keine Weißen mehr. Die Lombarden tragen nur noch den Namen der Langobarden. Aber die Bewohner Oberitaliens sind zum weitaus größten Teil Mischlinge und damit keine Weißen, selbst wenn sie im Einzelfall ziemlich hell sind. Und Mischlinge zwischen Weißen und Farbigen sind - selbst wenn sie ziemlich hell sind - immer der farbigen Seite zu zu rechnen.
Hier stellt sich doch einfach die Frage, wieviel Fremdblut - heißt also Erbgut von Farbigen - kann unserem Volke zugemutet werden, kann es überhaupt verkraften?
Hier offenbart sich doch das Dilemma ALLER Mischlinge! Die Oberitaliener sind in der Masse nicht (mehr) weiß. Aber mit den Unteritalienern, die weitestgehend zur mediterranen Art gehören, die BRAUN ist, mit denen wollen sie auch nichts (mehr) zu tun haben. Sie sind also zwischen Braun und Weiß hin- und hergerissen.
Eben dies wird in unseren Überlieferungen auch gesagt von den Mischlingen, die nach ihrem Erdenleben im Jenseits ankommen und dort ebenfalls nicht wissen, wo sie hingehören. Was dort aus denen schließlich wird, entzieht sich unserer Kenntnis, gehört ins Reich der Spekulation.
Daraus ergibt sich, daß überhaupt kein Volk der Welt fremdes Erbgut verkraften kann, weil es dadurch sich selbst zerstört und damit das, was die GOTTHEIT durch dieses Volk in der Welt offenbaren wollte. Am wenigsten kann das Urvolk der Weißen Fremdblut verkraften, weil wegen dessen rezessiven Erbgutes die Zerstörung dieses Volkes am schnellsten von statten geht.
Damit ist der Kreis geschlossen!
Daraus ergibt sich, daß JEDES Volk dieser Erde und aller anderen Welten ein erwähltes Volk ist, weil jedes Volk auf seine ganz besondere Weise allein durch seine bloße Existenz eine besondere Form der Offenbarung der GOTTHEIT in der Natur ist.
Deshalb kann das kommende Dritte Reich nur ein Volksreich sein, in dem das ganze Deutsche Volk das Reichsvolk ist.
Das Deutsche Volk aber ist die Gesamtheit derer, die durch ihr reinerbig weißes Erbgut das weiße Urvolk bilden.
Das Deutsche Volk besteht aus den Volkschaften der Kelten, der Germannen und der Balten.
Durch mehrfache Schicksalsschläge ist unser Urvolk in viele Teile zerschlagen worden. Dennoch gehören die einzelnen Teile nach wie vor zum gemeinsamen, großen Ganzen unseres Urvolkes, des Deutschen Volkes. Dabei ist es völlig gleichgültig, ob die Teilvölker sich noch der Gemeinsamkeit besinnen oder nicht, welche Sprache sie sprechen oder welchen Glauben sie haben, SOLANG SIE REINERBIG WEISS SIND!!!
Das kommende Heilige Deutsche Reich wird diese vielen Teilvölker zusammen- und die Weißen aus aller Welt wieder heimführen. Nur so können wir den Anforderungen gerecht werden, die die GOTTHEIT an uns stellt.
Dieses naturgemäße, völkische Gefüge ist die einzige Möglichkeit, die die Völker der Welt überhaupt erst in die Lage versetzt, auch in Frieden miteinander leben zu können. Denn nur aus der Kenntnis für das Naturbestimmte des eigenen Volkes kann sich überhaupt erst ein Verständnis für andere Völker entwickeln. Und erst dieses Verständnis ist die Voraussetzung dafür, daß die Völker der Welt in Frieden leben können, in innerem Frieden wie in äußerem.
Diese Form des Volksbewußtseins (Nationalismus) ist durch Welten getrennt von den - oft genug versoffenen - Springerstiefel-Nationalisten mit ihrem russischen Sträflings-Outfit (Glatze), vor denen unsere eigenen Volksangehörigen - die es ja zu erreichen gilt - die Straßenseite wechseln! Daß jene Chaoten im Führerreich alle im Arbeitslager verschwunden wären, dürfte hier ja wohl jedem klar sein!
Bei genauer Betrachtung muß jeder erkennen, daß diese Art Volksbewußtsein die von Natur aus EINZIG mögliche Art des Volksbewußtseins ist, denn es ist eigentlich ein VÖLKERBEWUSSTSEIN, da es ALLE VÖLKER der Welt als lebendige Bestandteile der Natur und damit als Offenbarung der GOTTHEIT erkennt und achtet.
Nur die Besten der Besten werden das Endzeit-Geschehen überleben, sagte Sajaha. Aber das wird ja nicht nur bei den Weißen so sein, sondern bei allen Völkern der Erde! Deswegen ist es ja das Goldene Zeitalter!
Aber erst WIR werden der Welt den tatsächlichen Weltfrieden bringen, von dem heutzutage nur so endlos geschwafelt wird, von dem die Erde aber weiter entfernt ist als jemals zuvor in ihrer Geschichte.
Und dann wird alle Welt auch die Wahrheit erkennen, ohne daß das irgendjemand aussprechen muß:
AM DEUTSCHEN WESEN WIRD DIE WELT GENESEN!

SALAMANDER
_________________
Allzeit wahrhaftig, treu und tapfer!
GOTT MIT UNS FÜR VOLK UND REICH!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hermann



Anmeldedatum: 29.07.2008
Beiträge: 22
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 10:08    Titel: Schlimm Antworten mit Zitat

Lieber Salamander,

in welcher Welt leben Sie eigentlich?
Sie sind wohl einer dieser Besten, von denen Sie gerne immer wieder sprechen. Wollen Sie uns das wirklich sagen?
Danke,- hierzu wird keine Antwort benötigt.

LG Hermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Salamander,

Ich glaube, jede weitere Argumentierung läßt sich hier nunmehr erübrigen. Wer sich selbst nicht retten will, dem kann man nicht helfen.

Bis bald,

Arkheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 249
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Salamander
Es ist mir einfach zu anstengend mir ein Agument nach
den anderen anzulehsen.
Nur so fill dazu,ich habe ein altes Taschenbuch mit dem Tietel
Das Buch Merlin
dort ist eine wahre ausage zitiert

(Das Argument ist lediglich eine Entfaltung geistiger Gewalt,da wied mit
Beweisgründen gefochten,um einen Sieg zu erreichen und nicht die Wahrheit.)

mich erinnert deine forgehensweise Stark an Polemik

gruß VRIL1922
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Vril 1922, lieber Hermann,

gegen pseudo-religiösen Eifer hilft eben kein gesunder Menschenverstand.

Wenn diese Eiferer sich wenigstens einmal fragen würden, was sie denn bewirken? Doch gar nichts! Den "Dunkelmännern" schlottern garantiert nicht aus Angst ihnen die Knie.
Was die Finsterlinge fürchten, ist ganz etwas anderes.

Wir alle hier sind vaterlandsliebend, und darum möchten wir etwas bewirken, und das ist ja allein durch überlegtes Vorgehen möglich.

Viele Grüße
Stutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salamander



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 46
Wohnort: Linz/Donau

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 02:08    Titel: Antworten mit Zitat

Geschätzte Gesprächspartner!
Indem Ihr den Stab über mir brecht, macht Ihr EINEN Fehler: Ihr tut so, als wollte ich irgendwen bekehren! Das ist aber ganz und garnicht der Fall! Mir ist das man grad egal, was Ihr davon haltet!
Der Verlauf der nahen Zukunft wird schon ein Ergebnis zeitigen! Das reicht mir vollkommen!
Daß der verehrte Stutz hier jetzt immer "Dunkelmänner" anführt, darf nicht verwundern! Schließlich ist er Geschäftsmann und hat sich folglich mit dem System arrangiert. "Und es kann niemand kaufen und verkaufen, der nicht das Zeichen des Untiers trägt." Das ist kein Vorwurf, denn wir sind alle irgendwie abhängig. Es ist lediglich eine Feststellung.
Das Zitat, das der gute VRIL 1922 vorbringt, dient nur dem einen Zweck, Diskussionen ab zu würgen, was VRIL wohl entgangen sein dürfte.
Hermann allerdings ist schon etwas seltsam. Selbstverständlich bemühe ich mich, einer von den Besten der Besten zu sein, sonst wäre ich wohl kaum hier in diesem Forum. Das ist aber keine Überlebensgarantie. Wenn er das aber für anrüchig oder lächerlich hält, dann möchte ich gern einmal wissen, was IHN hierher geführt hat!!!
Er hat offensichtlich überhaupt nicht begriffen, worum es hier tatsächlich geht!!! Deshalb zum wiederholten male in Groß für die bessere Erkenntnis:
WIR HABEN IM BEVORSTEHENDEN ENDKAMPF UNSERE PFLICHT ZU ERFÜLLEN OHNE JEDE RÜCKSICHT AUF DIE EIGENE PERSON - UND WENN ES DAS LETZTE IST, WAS WIR TUN!!!
ES IST NÄMLICH SCHEISSEGAL, OB ICH ÜBERLEBE, DENN ICH BIN NICHT WICHTIG!!!
WICHTIG ABER IST, DASS ICH BIS ZUM LETZTEN ATEMZUGE FÜR VOLK UND REICH KÄMPFE, AUCH WENN ICH FALLE!!!
HAUPTSACHE WAHRHAFTIG, TREU UND TAPFER BIS ZUM LETZTEN AUGENBLICK!!!
DENN NUR SO IST DER ENDSIEG ZU ERRINGEN!!!
"UND SETZET IHR NICHT DAS LEBEN EIN, NIE WIRD EUCH DAS LEBEN GEWONNEN SEIN!" (Friedrich von Schiller: Wohlauf, Kameraden, auf's Pferd)
BEGRIFFEN?!
Wenn nicht, dann träumt alle schön weiter vom heiligen Rom und vielleicht auch vom himmlischen Jerusalem!
Vielleicht trefft Ihr dabei auch auf einen zweiten Adenauer, der in der Nachfolge des ersten, eingedenk seiner levantinischen Vorfahren, gerade einen neuen Rheinbund oder eine neue Rheinische bzw. Bonner Republik errichten will, um sein Wirtsvolk erneut zu spalten.
Aber: Seid künftig vorsichtig, wem ihr etwas über Vaterlandsliebe erzählen wollt! Es könnte sein, daß der tatsächlich weiß, was das ist!

SALAMANDER
_________________
Allzeit wahrhaftig, treu und tapfer!
GOTT MIT UNS FÜR VOLK UND REICH!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salamander



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 46
Wohnort: Linz/Donau

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mein lieber, treuer Gefährte Arkheit!

Zu Dir nur eines: ".... IM GLEICHEN SCHRITT UND TRITT!"

Heil und Segen!

SALAMANDER
_________________
Allzeit wahrhaftig, treu und tapfer!
GOTT MIT UNS FÜR VOLK UND REICH!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Heil Dir, lieber, verehrter Salamander!

"WIR WERDEN WEITERMARSCHIEREN"...

"UND MORGEN DIE GANZE WELT" !!!

jaga rîter, jaga jac !

Arkheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Pfui, Rheinbund? Die wollen wir wieder mal im Rathaus mit Mann und Maus verbrennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hermann



Anmeldedatum: 29.07.2008
Beiträge: 22
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 12:20    Titel: Marschierparolen sind kein Mittel Antworten mit Zitat

Lieber Salamander,

welches Weltbild tragen Sie in sich? Das eines ewig Gestrigen?
Der vermeintliche Endkampf, -wie lange wird allein darüber schon philosophiert?
Marschierparolen sind nun wirklich kein probates Mittel, das hat sich gezeigt.
Allein die Liebe zum Miteinander kann helfen eine Veränderung herbeizuführen.

Eine Antwort hierzu ist nicht nötig!

Gr. Hermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salamander



Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 46
Wohnort: Linz/Donau

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Hermann!
Hier dreht es sich weder um "Marschparolen" noch um ein "gestriges Weltbild", sondern um die nackte Tatsache, daß sich das System nicht gesundbeten läßt.
Das Fische-Zeitalter ist das finsterste aller Zeitalter, daß aus dem Haß heraus lebt und alles, was mit Liebe - meint HERZENSGÜTE - zu tun hat, gnadenlos verfolgt. Schließlich "kann das Rheingold nur gewinnen, wer der Liebe entsagt", wie es unser größter musikalischer Seher Richard Wagner ausdrückte.
Das System nennt man so, weil es eben ohne Bezug zur Natur nur vom Gehirn ersonnen wurde. Daher ist es auch immer - gleich in welcher Ausformung - ein Gegenstück zur Natur: Gehet hin und machet euch die Erde untertan!
Die Natur hingegen ist - natürlich - ein gesundes Gefüge, eben geoffenbarte GOTTHEIT!
Die meisten anständigen Bürger würden, wenn man sie machen ließe, lediglich dafür sorgen, daß das System wenigstens zehn Jahre länger durchhält, als die Vorsehung es vorgesehen hat, weil sie einfach nicht in der Lage sind zu erkennen, daß das Chaos, das vom System verursacht wurde und wird, auch so von ihm bzw. den Machern gewünscht ist.
Das Ganze funktioniert nach dem Prinzip "Schaffe ein Problem, und biete die Lösung an".
Je mehr Chaos unten herrscht, desto ungestörter können oben die Herrscher BEherrschen!
Jedes verübte Verbrechen zieht eine Verschärfung der Überwachungsmaßnahmen nach sich!
Aber wird unser aller Leben dadurch auch nur im entferntesten sicherer? Nicht im geringsten! Nur die Machthaber leben dadurch noch sicherer! Mittlerweile ist an diese Leute überhaupt nicht mehr heran zu kommen. Am wenigsten richten Wahlen aus. Winston Churchill sagte mal: "Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie schon längst verboten."
Ich möchte hier die Geschichte eines Freundes einflechten. Dieser war einmal der jüngste Gendarmerie-Stabsoffizier in Rheinland-Pfalz. Während einer Bundestags- oder Landtagswahl kamen im Fernsehen laufend die Auszählungsergebnisse der verschiedenen Stimmbezirke herein. Eines jedoch ließ völlig unverhältnismäßig auf sich warten. Da er an diesem Abend Dienst hatte und das Wahllokal zu seinem Bezirk gehörte, entschied er, mit einem Trupp dorthin zu fahren, um die Sachlage vor Ort in Augenschein zu nehmen. Als er mit seinen Leuten dort ankam, fand man alle Verantwortlichen sturzbetrunken unter den Tischen liegend. Daher hat er sich mit seinem Trupp an die Arbeit gemacht und die Stimmen ausgezählt. Er kam gerade von dieser Tätigkeit in seine Dienststelle zurück, als das Ergebnis der betreffenden Auszählung vom Fernsehen ausgestrahlt wurde. Jedoch stimmten die Zahlen in keiner Weise mit dem überein, was er als Gendarmerie-Beamter mit seinem Trupp dort selbst ausgezählt hatte. Am nächsten Tage brachte er das seinem Vorgesetzten vor. Der sagte: "Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder hängen Sie das jetzt an die große Glocke - dann macht man Sie und Ihre Familie fertig, oder Sie versehen Ihren Dienst nach wie vor und sind damit auf der sicheren Seite." Er aber wählte die dritte Möglichkeit und - kündigte.
Heute sind die Möglichkeiten noch ganz andere! So werden wir beispielsweise doch laufend über die Wahlbeteiligung belogen. Die faseln da was von 75%, und wenn man jemanden fragt, ist keiner dagewesen! Wahrscheinlich gehen höchstens 25% zur Wahl. Aber auch das spielt keine Rolle, denn das System ist so ausgelegt, daß es völlig ausreicht, wenn die Nutznießer allein zur Wahl gehen, um ein gültiges Ergebnis zu erhalten.
Und wie ist denen dann bei zu kommen?
Überhaupt nicht!!!
Erst, wenn die nicht mehr in der Lage sind, ihr eigenes Sicherheitspersonal zu bezahlen bzw. sonstwie ausreichend zu versorgen, werden sie erkennen, daß es für sie kein Entrinnen vor der Volkswut gibt!
Aber soweit wollen die es ja nicht kommen lassen! Vielmehr ist die Restauration des Kommunismus geplant, allerdings diesmal unter marktwirtschaftlichen Prinzipien. Das ist der Grund, warum die Roten Flohjacken (RF=Rotfront) überall wieder hofiert werden, obwohl sie ja alle kommunistisch vorbelastet sind.
Im Gegenzuge werden Ulbricht und Honnecker als "Stalinisten" bezeichnet, um sich selbst als bedeutend besser präsentieren zu können.
Das würde auch alles so laufen, wenn diese Mischpoke nicht so von sich überzogen wäre, daß sie bereits selbstzerstörerisch ist. Dies aber ist zwingend erforderlich dafür, daß es überhaupt zum Endzeit-Geschehen kommen kann! Da die in ihrem grenzenlosen Wahn bereits die Voraussetzung für das Eintreffen des EG geschaffen haben, ist es an uns, uns selbst vor allem seelisch auf diesen großen Endkampf vor zu bereiten.
Allerdings, wenn man sich die verschiedenen, wissenschaftlich nachvollziehbaren und dadurch glaubhaften Weissagungen durchliest, sollte man sich, was das seelische Vorbereiten angeht, nicht all zu viele Hoffnungen machen, denn das, was kommt, dauert zwar nur 10 - 14 Tage, wird aber furchtbarer als alles, was diese sechste Menschheit je erlebt hat. Schließlich wird sie ja auch untergehen, und aus ihren Resten wird die siebte Menschheit aufsteigen. Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln, denn sonst wäre das EG mal grad vergebens, wenn hinterher alles so weiterginge.
Nichts in mir ist irgendwie nach rückwärts gerichtet! Es wird keine Rückkehr des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation geben, des Deutschen Kaiserreiches oder des Führerreiches!
Das was kommt, wird die Rückbesinnung auf die Natur sein, auf unseren Uranfang und damit unser Erberinnern!
Aber das selbe wird sich auch bei den übrigen Völkern der Welt vollziehen. Dann erst wird es überhaupt möglich sein, daß sich die Völker bzw. ihre Vertreter tatsächlich auf Augenhöhe begegnen und einander Achtung erweisen, nämlich aus der Erkenntnis heraus, daß JEDES Volk auf seine Weise auserwählt ist.
Erst dadurch wird sich das kommende Wasserkrug-Zeitalter zu dem verheißenen Goldenen Zeitalter gestalten lassen, denn dafür ist nicht die GOTTHEIT verantwortlich, sondern wir Menschen selbst!
Erst dadurch entsteht nach dem 1. Reich von Thule und dem 2. Reich von Babylon das 3. Reich, nämlich das Heilige Deutsche Reich!

SALAMANDER
_________________
Allzeit wahrhaftig, treu und tapfer!
GOTT MIT UNS FÜR VOLK UND REICH!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fährfinr



Anmeldedatum: 01.01.2010
Beiträge: 30
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Eines vorneweg, Ich nehme mir die Zeit jedes Lesers schreiben erstens zu lesen
und zwar ganz und vollständig und zweitens zu verstehen.

Ich habe den Eindruck daß manche hier Salamander nicht verstehen können oder nicht wollen? Vielleicht weil er nicht deren Ansichten entspricht? Das aber wäre sehr traurig, sind doch diese Hallen hier mit gerade diesen Themen, wie Katharrerverfolgungen, sowie unterdrücken der Anschauungen und Meinungen anderer geradezu das Gegenteil.

Ich verstehe Salamander sehr gut und teile seine Anschauungen bis auf geringe Abweichungen. Ewig gestrige scheinen mir diejenigen zu sein, die so Erwidern wie es die Gegner aller Freiheiten immer getan haben. Argumenten kann und soll man mit Argumenten begegnen, um einen Schöpferischen Austausch unter guten und feinsinnigen Menschen zu schaffen. Argumenten nur mit Totschlagbegriffen Entgegnen oder gar mit Zeitmangel kokettieren scheint mir eine wenig vortreffliche Art des miteinanders. Keineswegs meine ich damit alles zu Übernehmen oder einen gar flauschig Eiertanzartigen Umgang miteinander zu Pflegen. Nein, es kann und darf ruhig auch ruppig zu gehen unter Freunden. Und Freunde sollten wir werden, denn gerade das ist ja mit der größte Graus der Spitzbübischen.

Ich habe von allen hier sehr gutes, tiefsinniges und aufbauendes gelesen so das mir unwohl wird wenn nur noch die Verteidigung und Rechtfertigung der eigenen Anschauung unter Ausschluß von Argumenten vonstatten gehen würde.

Sehen wir uns wenigstens ein bischen als Gralshüter und folgen deren Tugenden. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Einmal an alle Vernünftigen:

Offenbar möchte „Salamander“ dieses Forum zum Propagieren einer wirren Ideologie mißbrauchen, die ihm irgendein Geistesgestörter oktroyiert hat, so daß Salamander selbst jedes eigenständigen Denkens unfähig geworden ist.

Hier ist das Forum der Causa nostra, nicht eines für geisteskranke Nazi-Spinner.

Viele Grüße
Stutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 19.01.2011, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt haben Stutz u.a.m. ihr wahres Gesicht gezeigt. Was will man denn da mehr, fort mit Schaden!

PS: "Stutz heiBt auf Schwytzertüütsch: "Moneten".

... Und der Teufel, der lacht mehr dazu, ha, ha, ha, ha, ha !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Imperium novum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 9 von 11

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de