forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Magna Figura und Baphometbraut
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Isais-Magie - Figura - Ennoia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hamburg



Anmeldedatum: 12.04.2008
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 22.10.2008, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Die Theorie geht also davon aus, dass im 16.Jh. in Venedig die Magna Figura einsatzbereit gemacht wurde. Wollten sie das aber zu ihrer Zeit, wo ihrer Lehre nach ja erst jetzt in unserer das Neue Zeitalter kommen müsste? Oder: ab wann wusste man das denn dort? Vielleicht ja wirklich erst nach einem Anlauf! Das wäre schon eine neue Sicht auf die Sache.
Es heißt dann, dass wirklich alles beisammen war, was man brauchte und heute braucht, wenn es dazu kommen sollte.

Den Weg der Figura, der jetzt in CN-Rückbl. steht, finde ich sehr logisch.
Er spricht auch nicht mal ganz gegen die neue Theorie, genau besehen.

Gruß Erich, Hh2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CN-Mod.



Anmeldedatum: 12.04.2008
Beiträge: 195

BeitragVerfasst am: 25.10.2008, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Empfehlung von Lukas, anbei folgendes Bild für Sie:



Viele Grüße
CN-Mod.


Zuletzt bearbeitet von CN-Mod. am 02.01.2009, 14:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AZP



Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 25.10.2008, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man die beiden Bilder rechts untereinander vergleicht, finde ich es könnte absolut dieselbe Frau sein! Und der Vergleich der beiden oberen von Julietta legt meiner Meinung nach wirklich nahe, dass die überdimensionale Frisur links eine Perüke ist, das wirkt unnatürlich aufgeblasen, das fällt im direkten Vergleich stark auf.
Auf dem bearbeiteten rechten Bild mit kurzen Haaren sieht man erstmals, wie Julietta wirklich ausgesehen haben kann, und dass sie wirklich sehr schön war.
Für mein Gefühl kann die Annahme gut stimmen, dass Julietta und Livia ein und dieselbe Person waren!
Die offenen Faktoren lassen sich sicherlich aufklären:
Julietta hatte sehr gute Beziehungen, auch zu wichtigen Familien, die viel Macht besaßen. Sie konnte es organisieren, als Julietta zu verschwinden, und als Livia Loredan wieder neu aufzutauchen.

Wenn sie eine "Jenseitige" gewesen sein sollte, bei dieser msytischen Sicht, dass sie also nicht äußerlich älter wurde, dann wäre das alles kein Problem für sie gewesen. Und warum soll es das nicht geben können?
Wenn man dazu nochmal in CN über die Mondspiegelmagie nachliest, ist auch ganz klar, dass sie nicht wie auf dem alten Bild aussah sondern so wie auf der neuen Bearbeitung, unter der Perüke also = Livia.

Noch ein Punkt: die Schriften, welche Livia verfaßt hat, die viel über Dinge berichten, welche "jenseitiges Wissen" erforderlich machen, wären einer Julietta mindestens ebenso zuzutrauen, wenn nicht sogar viel mehr.
Für mich ist es jetzt fast klar, das auch Livia Julietta war.
Auf dieser Spur lohnt es sich weiter zu gehen.

Grüße Jürgen / AZP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lukas



Anmeldedatum: 06.10.2008
Beiträge: 49
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: 26.10.2008, 01:29    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Damen und Herren,

die Bearbeitung des Bildnisses der Julietta ist sicher nur als ein Provisorium zu betrachten, es wäre einer perfekten Ausführung wert.
Für diesen Moment, um festzustellen was andere, besser Orientierte dazu meinen, ob eine Diskussion über diese Frage sich lohnt, reicht es aber vielleicht erst einmal aus.

Ich bedanke mich bei der Forumsleitung für das freundliche Eingeben der Grafik.

Viele Grüße
Lukas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 26.10.2008, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Vergleichen der Bilder von 2 x Julietta und Livia kann man Ähnlichkeit feststellen, das finde ich auch. Aber die Umsetzungstechniken der beiden Bilder, das von Julietta und das von Livia, sind zu verschieden so dass ich befürchte, da wird man nichts eindeutig feststellen können.
Eindeutig ist für mich nur, dass Julietta mit Kurzhaarfrisur tausendmal besser aussieht als mit der fürchterlichen, aufgeplusterten Langhaarfrisur.
Aber wenn man davon absieht, was hiesse es, welche Konsequenzen hätte es, wenn Livia wirklich dieselbe wie Juietta war? denn es kann ja sein, das muss man sagen.

Viele Grüsse
Stutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stutz



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 26.10.2008, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es so ist, bzw. wäre: Julietta ist auch Livia gewesen. Dann müsste Julietta fast notgedrungen ein überirdisches Wesen gewesen sein, versehen mit der ewigen Jugend, denn sonst hätte es nicht so sein können.
Jetzt ist die Frage: glauben wir alle an die Möglichkeit von Jenseitsfrauen, die hier Gestalt annehmen?
Ich riskiere nicht, "unmöglich" zu sagen. Aber so recht vorstellen kann ich es mir auch wieder nicht.

Grüße v. Stutz (besonders auch an Jedermann)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freiherrvonnibelung



Anmeldedatum: 20.10.2008
Beiträge: 9
Wohnort: Argharti

BeitragVerfasst am: 09.11.2008, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Natalija ,
Werter Koblenz,

Nun möchte ich mich kurz zur Thematik Wevelsburg äußern!Zu meiner Person, werde ich mich auch noch mal seperat vorstellen was an dieser Stelle noch nicht geschen ist.Dies bitte ich zu entschuldigen!Ich bin auch seit Jahren immer wieder auf CN ,nur hier im Forum neu hinzugekommen , was mich außerordentlich bereichert!Nun wäre es ein schlechter Einstand jemand anderen zu meinem Einstand im Forum in Frage zu stellen,aber ich kann mir das an dieser Stelle nicht verkneifen.In ihrem Dialog mit dem Herrn "Peter",wurde ich auf einmal ganz hellhörig in punkto "Irgendwelche Übungen"in der Wevelsburg.Ich muss vorweg erklären,daß ich das Glück hatte in unser aller Lebensphilosophie hineingeboren worden zu sein,was mich selbstverständlich nicht von den Menschen abhebt,die erst später zur Wahrheit und Erkenntnis über diese unsere Welt gelangten.Nun ist in meinem Familiären sowie auch in meinem Ordensumfeld die Wevelsburg ein "Heiliger "Sakraler" Ort der von uns auch stets unter Beobachtung steht.Selbstverständlich kann man die Burg besuchen und auch ein gutes Bier genießen,aber der eigentliche Tempel ist verschlossen und ich habe es in meinem ganzen Leben nur ein einziges mal erlebt,das die Tür zum Sonnenturm auf Grund von Renovierungsarbeiten geöffnet war,wobei ich einen kurzen Blick ins innere werfen konnte.Dies wurde dann sofort von einem strebsamen Herrn unterbunden,der mich darauf hinwies das hier keine Besichtigung gestattet sei.Zudem weiß ich das der Bundesnachrichtendienst bzw. der VS ein dauerhaft besetztes Büro in der Burg unterhält und jedwehige Art von Interesse sofort unterbunden wird.Davon abgesehen haben die Besucher der Burg sofern sie dumm oder Unwissend sind nicht die geringste Ahnung wieviele Kameras nicht nur in der Burg ,sondern im ganzen Ort verteilt angebracht sind um irgendeinem Interesse sofort entgegenzuwirken.Darum kann ich; -sie "Peter" müssen entschuldigen;ihre Aussage nicht für Glaubhaft halten!Bei all diesen Vorkehrungen unserer Gegner ist es wohl mehr als ausgeschlossen, das sie irgendwelche Übungen..." in der Burg durchführen, seien es nun Runenübungen oder Isaische Rituale! Da es mir unangenehm ist ,Sie an dieser Stelle zu denunzieren,haben sie die Möglichkeit ihre Aussage zu korrigieren oder einfach zuzugeben,das sie ihre Übungen mehrere hundert Meter unterhalb der Burg im Wald durchführen;-einfach der Wahrheit halber!Andernfalls müsste man sich tatsächlich Gedanken machen,für welchen Arbeitgeber sie wohl tätig sind?Mir sind die Fettnäpfchen gewisser ziviler Beamter schon so oft aufgefallen,das es immer wieder belustigend auf mich wirkt,mit welchen Geschichten sie sich unseren Kreisen zu nähren versuchen.Um sie nicht zu Unrecht in einem Gegnerischen Interessenkreis zu vermuten ,bin ich gespannt wie sie sich hierzu äußern;und entschuldige mich für die Unannehmlichkeit,die sie sicher aus der Welt schaffen werden!

Dir liebe Natalija und Koblenz schon im Vorraus ein aufrichtiges Entschuldigung,das ich mich auf diese Weise in euren Dialog einbringen musste,denn eure Gespräche habe ich in letzter Zeit auch gern vernommen im Forum. Somit;allen Lichtkindern zum Grusse verbleibe ich bis demnächst...(wenn ich meinen neuen I-net anschluss habe, werde ich dann auch öfters hier sein,denn was hier Entstanden ist" mit diesem Forum"ist in dieser Form mehr als nötig gewesen für die Wirren unserer Zeit!
_________________
Freiherr von Nibelung zu Wallwachtswiesche

Schneller als das Licht,...ist der Gedanke!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 234
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.11.2008, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freiherr,

toller Nick, aber wuerden Sie mir mal sagen von was fuer einer Vereinigung, bzw ORDEN sie sprechen ?
Oder was der Sonnenturm sein soll - was fuer eine Bedeutung soll der Name haben?
wenn damit der Nordturm gemeint ist, dann kann man ihn 100%ig im Rahmen einer Fuehrung besuchen. Es werden dort regelmaessig Begehungen gemacht.
Wenn der BND und Vs dort sogar Bueros unterhalten haette ich doch gerne die zimmernummer . Ich wuerde den Herrschaften gerne einen Besuch abstatten. Machen die jeweiligen Dienste vielleicht mal ne Party , denn nach ONT sind ja auch viele andere im Ort vertreten, oder warten die alle auf die wiederkehr vom Wiligut ? ach nein wir haben ja noch den Roman die 23 Stufen der Isais , da warten sie alle auf den weltuntergang.
um auf irgentwelche Rituale im einem der beiden in frage kommenden Raeume zu kommen. Peter hat wenn ich richtig gelesen habe, nicht davon gesprochen dies IN der burg gemacht zu haben, sondern sich geistig dorthin zu versetzen, so in der Art.
Rituale in dem Sinne von ungestoert sind auch nicht (mehr) moeglich wie man weiss da die Raeume verschlossen sind und nur bei einer Fuehrung geoeffnet werden. (oder sagen wir besser nur unter ganz bestimmten Umstaenden moeglich, so wie eine Gruppe mit mir eine Nacht in der Drueggelter kapelle verbracht hat mit einem "Ritual". Bei einer solchen Fuehrung habe ich schon ein paar uebungen gemacht in den beiden relevanten raeumen, diese geistig erfasst und auch mit obertoenen rumgespielt. Leider hat man mir zu spaet gesagt das ich dabei fotografiert wurde, sonst haette ich bestimmt ein nettes Gespraech mit den herren gehabt, da auch dort das Recht am eigenen Bild noch immer gilt.

Also nix fuer Ungut, und eine kl. entschuldigung schon jetzt fuer meinen provozierenden Beitrag, aber eine weitere erklaerung ihrerseits tut not, insbesondere da mir Ihr schreibstil sehr bekannt vorkommt.

mit Gruss

Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frodegard



Anmeldedatum: 05.06.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 10.11.2008, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freiherr,
bitte nochmals genau lesen was Peter schrieb!:

"Ich selbst war nie leiblich im Nordturm drin, ich besuchte ein Mal die Wewelsburg und stand vor vergitterter Tür. Was in den Räumlichkeiten los ist, spürte ich aber sofort. Die Ortschaft als solches ist schon energetisch anders.
Ob ich während meiner Übungen vielleicht auch schon leiblich drin stand, weiß ich nicht genau. Für mich ist es unklar, ob ich nur in Vorstellung an diesem Ort war oder wirklich Alles (auch Körper) mitnahm.
...
Wie man auch ohne körperliche Anwesenheit dort sein kann, erklärte ich, wie man sich selbst "durchlässig" machen kann und daß meiner Meinung nach die Figura und Kristalle nur Krücken für Etwas sind.
...
Er kann sich nach einiger Übung dann vorstellen, daß er im Turm ist und alle optimalen Voraussetzungen für die Zeremonie gegeben sind (also als gegeben annehmen, daß alle Planeten in richtiger Stellung sind, daß das Nordfenster offen ist und ihm auch noch unbekannte Dinge, Voraussetzungen erfüllt sind.) Wenn er in dieser Vorstellung geistig vor Ort ist, soll er warten, spüren, fühlen, was passiert.

Er kann sich seinen Nordturm auch selbst kreieren, an einen -passenden- Ort."


Viele Grüße,
Frodegard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 234
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.11.2008, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Frodegard,

ich schrieb es ja auch schon.
nur wollte ich dass der freiherr sich selbst verbessert.
lesendes Verstehen ist heutzutage echt selten.

Wirklich und besonders in der Forenwelt.

Gruss

Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Natalja



Anmeldedatum: 09.05.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 10.11.2008, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

vor einiger Zeit haben definitiv verschiedene satanistische Gruppen in den Räumen des Nordturms Rituale abgehalten.
Eine von diesen Gruppen war diese amerikanische satanistische Sekte:

http://www.trapezoid.org/thought/evolution.html

Aber auch deutsche Gruppen, deren Namen mir entfallen sind und die es meines Wissens schon seit einigen Jahren nicht mehr gibt.

Diese Gruppen wählten die Wewelsburg als Ort für ihre Veranstaltungen, weil sie den Ort mit dem "Bösen" in Verbindung bringen.

Die SS gilt ja als Inkarnation des Absolut Bösen, und die Wewelsburg war die Zentrale. Von daher also klar daß es Anbeter der dunklen Seite anzieht.

Soviel ich weiß wurde aus dem Grund, weitere satanistische Rituale zu verhindern, der Zugang zu den Räumlichkeiten erschwert (also nur noch mit Führung).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 234
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Nata,

ja das weiss man...
schaust du bitte mal WANN DAS .. war...?

dann wird dir auffallen das
Zitat:
"vor einiger Zeit haben definitiv verschiedene
eher bedeutet vor einigen = meheren jahren.

Ich meine das war so ende der 80er
da ging das auch rum mit den kindes geschichten und dieser dt. satangeschichte die auch mit vey zu tun hat (soweit ich weiss, aber so konkret habe ich mich nie damit befasst, kann da aber mal nachsehen - jemanden fragen. halte vieles davon aber fuer sehr weit hergeholt. und satanssekten und echte rituale wo es nicht um huehner & Geschlechtsverkehr geht sind 2erlei. die geschichte wird aber immer wieder aufgekocht.....)
danach haben sie damals die raeume auch verschlossen. soweit ich weiss ist das einer der gruende.

emphele dir ein gutes buch zu solchen ritual geschichten, wenn du einen starken magen hast: 334 Promille Luege.

diese geschichten sind aber nicht das worum es geht , sondern DA werden aus den "neg"schwingungen - energien gezogen. oder besser man will den kraftzuwachs auf eine bestimmte art und weise erreichen, die nichts mit dem zu tun was peter zb angedacht hat.

Gruss

Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Natalja



Anmeldedatum: 09.05.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Am 19. Oktober 1983 machte Michael Aquino in der Wewelsburg sein "Wewelsburg Working", was gleichzeitig die Gründungszeremonie für den "order of the Trapezoid" war.

Ca. zehn Jahre später vollführte auch eine deutsche Gruppe im Nordturm der Wewelsburg ein Gründungsritual, das / die "Totenkopf-Grotto".
Letztere Gruppe gibt es heute nicht mehr, während der Order of the Trapezoid noch existiert.

Auch gab es noch eine Initiations- oder Hochzeitsfeier einer deutschen Satanistengruppe, die Deckchen mit Runensymbolen und Kerzen in der Krypta zurückließ. Die Gruppe war eingebrochen um das Ritual zu feiern. Seitdem wird alles stärker überwacht. Wann dieses letztgenannte Ereignis war wieß ich nicht genau, dürfte Mitte der 90er gewesen sein.

Die Erzählungen von rituellen Kindstötungen auf der Wewelsburg halte ich für Quatsch, Wahnvorstellungen psychisch gestörter Frauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 234
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.11.2008, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nata,

ja, genau - Perfekt. dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufuegen....

Kinder - da sollte man nochmal in ruhe drueber reden. gibt da eine geschichte bzw (indizien) - zusammenhaenge die sind allerdings nicht so weit hergeholt wie das was ich auch schon ansprach. jedoch nichts fuer ein oeffentliches Forum. ansonsten stimme ich dir da auch voll zu.

Gruss

Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
freiherrvonnibelung



Anmeldedatum: 20.10.2008
Beiträge: 9
Wohnort: Argharti

BeitragVerfasst am: 12.11.2008, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Apollon,
habe eine Stellungnahme geschrieben,diese aber nicht gefunden!Habe ich die jetzt an dich Privat gesendet?Wenn ja hast du vielleicht die möglichkeit die ins Forum zu setzen?
Desweiteren höre ich zum ersten mal von Satanismus und Wevelsburg!Komisch,ist das erste was ich diesbezüglich höre,denn nach meiner Auffassung ,Glauben ist die Wevelsburg ein Weißmagischer Ort und kein Schwarzmagischer.Ganz gleich wie die SS auch immer wieder dargestellt wird,weis doch keiner von ihnen was sie wahr und noch bis heute ist!Vielleicht diskutieren wir das mal wäre bestimmt interesant
_________________
Freiherr von Nibelung zu Wallwachtswiesche

Schneller als das Licht,...ist der Gedanke!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
arkheit



Anmeldedatum: 22.05.2008
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 12.11.2008, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freiherr,

Wenn ich mir erlauben darf: Klicken Sie auf FAQ (siehe oben), da wird alles sehr ausführlich erklärt, wie man alle Möglichkeiten dieses Forums benutzen kann.
Mir scheint u.a., man soll zwischen "e-mail" und "pn - private Nachricht" unterscheiden.

Alles Gute wünscht

Arkheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 234
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.11.2008, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Nibelung,

ich habe zwar eine PM bekommen, aber nicht von Ihnen, resp. Dir.
eine email habe ich auch nicht bekommen, also ist der beitrag, sollte er wirklich geschrieben worden sein ins datennirwana sorry Walhalla eingegangen.
Somit kann ich nur sagen. bitte nochmal Smile
Ich muss mich auch schwer anstrengen zu glauben das die Funktion eines solchen Forums so unbekannt ist, oder so schwer....

.. denn 2 Beitraege sind dann per puren Zu-fall doch im Forum erschienen. auch konnten sie sich ja anscheinend erfolgreich anmelden. Somit muesste ein gewisser IQ vorhanden sein.

und was wird in Ihren Kreisen unter schwarz oder weiss verstanden ?
So als diskussionsgrundlage fuer

Zitat:
weis doch keiner von ihnen was sie wahr und noch bis heute ist! Vielleicht diskutieren wir das mal wäre bestimmt interesant


Wie war SIE denn ?
und wie und WO ist sie heute.
(DAS koennten Sie vielleicht als PM senden Smile
Ich haette da so einige sehr spez fragen ...

und Was hat die ss insgesamt mit Magie zu tun als das was man sowieso weiss oder in teilweise recht fragwuerdigen Publikationen manchmal gern thematisiert wird?
Da ich mich ein wenig mit dem thema befasse waere es nett mehr zu erfahren von dingen die man nicht (mehr) erfahren kann....aus sicher jedem bekannten Gruenden.
Wieso nehmen also gerade Sie in Anspruch etwas darueber zu wissen ??

Allein das thema und wie von Ihnen vorgebracht erinnert mich wieder an jemanden.....

Gruss

Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Natalja



Anmeldedatum: 09.05.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 13.11.2008, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freiherr,
mich würden die Antworten auf die von Apollon gestellten Fragen bezügl. SS auch interessieren. Also PM auch an mich, wenn möglich. (Falls die Informationen zu brisant sind um sie öffentlich zu diskutieren).

Ich weiß darüber nur das was in der Literatur allgemein zugänglich ist. Aber das ist schon ziemlich viel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex



Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 125
Wohnort: US

BeitragVerfasst am: 13.11.2008, 14:57    Titel: Castle Werke? Antworten mit Zitat

I was understanding that no kind of ceremony or werke is allowed in the Wewelesberg castle.
Is not this a violation and arrest possible from this?
Are not the only visitors allowed to walk in a controlled group?
I can say I do not know this as a fact, of myself, but only what I understand from others.
If the things I am told is true, then how could these groups have done these werke, in there?
The Trapeziod group, as I remember, is connected with Anton Lavey and C.O.S.
( C.O.S. is a well known group in the US.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 234
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.11.2008, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zunaechst verweise ich auf diesen Beitrag, da es sicher in Bezug zu diesem Thema steht:
http://forum.causa-nostra.com//phpbb/viewtopic.php?p=1372#1372

und moechte auch hier nochmals schreiben:

Lieber PM schreiber von 08.10 (09.10) Uhr heute morgen: Bitte die PM nochmals senden , oder per email an mich schreiben.

Lieber freiherr, da sie sagen sie haetten eine PM (oder email geschrieben) - Bitte machen Sie sich die Muehe und schreiben sie Diese noch einmal !

Gruss Apollon
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Isais-Magie - Figura - Ennoia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de