forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Templerorte

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Christianertum - Marcion - Katharer - Templer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Valor



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 102
Wohnort: NRW, Deutschland

BeitragVerfasst am: 12.04.2008, 15:22    Titel: Templerorte Antworten mit Zitat

In Deutschland finden sich so einige Orte die rein vom Namen schon auf eine Verbindung zu den Templern hindeuten, manchmal ganz offensichtlich. Der Berliner Stadtteil Tempelhof mit seinem einst berühmten Flughafen dürfte ja allgemein bekannt sein. Es gibt auch einen Stadtteil Tempel in Ribnitz-Damgarten, um den sich einige Geheimnisse ranken sollen:

Die vorpommerschen Orte Tempel und Saal geben Rätsel auf
http://www.legenden-museum.de/fusion/user/news/

Ausserdem findet sich in Brandenburg ein Templin, das rein von der Fläche her die fünftgrößte Stadt Deutschlands (!) darstellt. Laut offizieller Geschichte wird keine Verknüpfung zu den Templern hergestellt, aber wer weiß? Interessant ist die dortige Maria-Magdalenen-Kirche.
http://de.wikipedia.org/wiki/Templin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CN-Mod.



Anmeldedatum: 12.04.2008
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 07.05.2008, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Valor,

Gruß vorab - was die Geschichte mit "Templin" angeht, so besteht da wohl ein älterer Kontext, der die Namensgebung erklärt. Unabhängig davon beginnst Du eine Liste, die sicher bei entsprechender Fortführung für manchen Gast eine spannende Komponente entfalten dürfte. Neben dem bekannten Tempelhof-Fakt möchte ich in einem anderen Forenpunkt bald auf einige (andere) Bereiche ansprechen, die ein sehr feinmaschiges Netz zwischen "Hüben und Drüben" aufweisen.

Doch möchten wir hier vorerst Valors Theme fortführen.

Bis dahin
CN-Mod.


Zuletzt bearbeitet von CN-Mod. am 02.01.2009, 14:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ina



Anmeldedatum: 10.06.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.06.2008, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht nur die Ortsnamen geben Hinweise, sondern oft sind es Legenden und Sagen der mündlichen Art, die überliefert werden.

Dieses Bild entstammt einer alten Ruine, die mit den Templer in Verbindung gebracht wird.

Dieses Symbol wurde nie fertig gestellt und gegen 1400 durch eine Mauer verdeckt und erst bei Restaurationen im 20.Jhdt wieder entdeckt.

Dort befindet sich ebenfalls eine liegenden Statue, die an den "Templergräber" in der Templerkirche in London erinnern. Es soll sich laut den Ansässigen auch ein Tunnelsystem unter diese Ruine führen und mindestens zu einer 5 km entfernten Gebäude führen, die ebenfalls mit den Templer in Verbindung gebracht werden.

Interessant auch das sich in der Nähe sich ebenfalls eine Kirche befindet die Maria Magdalena geweiht ist, und in deren Nähe ein Turm (Baujahr 1903) steht, der wie eine verlängerte Ausgabe der Tour Magdala aussieht und in einem Ringwall steht der im 9.Jahrhundert entstand.

Alles nur Zufall?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AZP



Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 10.06.2008, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Ina,

das ist das erste Mal, daß - aus der damaligen Zeit, also keine Rekonstruktion! - ein Symbol auftaucht, welches dem geheimnisvollen Vierkreuz der Gruppe des Komturs Hubertus wenigstens prinzipiell ähnlich sieht! Dieser Sache sollte nachgegangen werden.
Wie man hier ein Bild hineinsetzt, weiß ich leider nicht. Eine ungefähre Wiedergabe des Vierkreuzes befindet sich aber in dem AZP-Beitrag der CN-Internetseite von diesem Monat. Die Ecken der Originaldarstellung sollen abgerundeter sein. Bisher glaubte man, weil durch die Zeit abgeschliffen. Aber vielleicht sah es ja anders aus? Es sind ja nur Beschreibungen vorhanden und ein stark beschädigtes Muster.
Man müßte das Foto, daß Sie zeigen, deutlicher sehen können. Möglich, daß sich noch weitere Verwandtschaften mit bekannten Symbolen herausstellen.

Viele Grüße
Jürgen[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apollon



Anmeldedatum: 02.05.2008
Beiträge: 219
Wohnort: Die Rote Erde, Heilig Land unserer Ahnen

BeitragVerfasst am: 10.06.2008, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ina,

wo ist denn das ?


Gruss
_________________
Magnetismus ist der Wind auf dem die Liebe reist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ina



Anmeldedatum: 10.06.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.06.2008, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Apollon hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ina,

wo ist denn das ?


Gruss


In der nähe von Heidelberg, näheres möchte ich noch nicht sagen, da ich einen übereilten Ansturm dorthin verhindern möchte. Dort sind Energien, die ich für nicht ganz ungefährlich halte. Gerade in den letzten Tagen, seit den anhaltenden Unwetter hat sich dort einiges getan.

@AZP
Mir ist dieser Vierkreuz der Gruppe des Komturs Hubertus unbekannt.
Leider ist es nicht möglich das besser zu fotografieren, da die Mauer im Weg ist, es wurde lediglich ein Teil der Mauer herausgebrochen um dieses Symbol freizulegen.


LG
Ina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valor



Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 102
Wohnort: NRW, Deutschland

BeitragVerfasst am: 10.06.2008, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

AZP hat Folgendes geschrieben:
Liebe Ina,

das ist das erste Mal, daß - aus der damaligen Zeit, also keine Rekonstruktion! - ein Symbol auftaucht, welches dem geheimnisvollen Vierkreuz der Gruppe des Komturs Hubertus wenigstens prinzipiell ähnlich sieht! Dieser Sache sollte nachgegangen werden.
Wie man hier ein Bild hineinsetzt, weiß ich leider nicht. Eine ungefähre Wiedergabe des Vierkreuzes befindet sich aber in dem AZP-Beitrag der CN-Internetseite von diesem Monat.


Lieber Jürgen/AZP,
beziehen Sei sich auf folgendes Bild?

Ich nehme mir mal die Freiheit auf dieses zu verlinken, entnommen dem Juni-Artikel http://www.causa-nostra.com/Einblick/AZP-Juni-Neues--e0806a03.htm
Den eigentlichen Hintergrund dazu findet man im Vorgängerbericht vom Mai, Abschnitt Bergseen/Königssee: http://www.causa-nostra.com/Einblick/AZP--Gold-und-mehr--e0805a02.htm


AZP hat Folgendes geschrieben:
Man müßte das Foto, daß Sie zeigen, deutlicher sehen können. Möglich, daß sich noch weitere Verwandtschaften mit bekannten Symbolen herausstellen.


Haben Sie auf das Bild geklickt um die Vergrößerung zu sehen? Ich finde da kann man die Details sehr gut erkennen. Meine Meinung dazu ist das die Symbole dieser Ruine eher an Fleurs-de-Lis erinnern als an Templerkreuze. Seltsamerweise haben diese "Fleurs-de-Lis" hier aber 4 Blätter und nicht die typischen drei, es könnte sich also auch um eine ganz andere Symbolik handeln. Vielleicht kann Ina dazu ja noch etwas Näheres sagen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AZP



Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 10.06.2008, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Valor,

haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Hilfe.

Grüße Jürgen / AZP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugin
Gast





BeitragVerfasst am: 01.01.2009, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
bei der von Ina angeführten Burg handelt es sich um die Burgruine Wildenberg.
Angeblich soll auf dieser Stauferburg Wolfram von Eschenbach Teile seines mittelalterlichen Romanes „Parzival" geschrieben haben, weiterhin wird diese Burg gerne auch als die Gralsburg bezeichnet, immerhin wird die Wildenberg im Parzival von Eschenbach erwähnt.

Gruß
Hugin
Nach oben
Aryx
Gast





BeitragVerfasst am: 01.01.2009, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Magdala and the Graal...Saint Joan and Magdala.Parts of a great mistery.Mistery lost by the Templars in Montsegur.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Christianertum - Marcion - Katharer - Templer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de