forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht forum.causa-nostra.com
Forum Causa Nostra
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ilu-Lehre
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Christianertum - Marcion - Katharer - Templer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Habicht



Anmeldedatum: 03.05.2008
Beiträge: 28
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 15.08.2008, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Grüß euch und Dank für die freundlichen Worte.

Ist gut, wenn wir uns gegenseitig ergänzen. Es kann schließlich nicht jeder alles machen. Wir müssen nur richtig miteinander vernetzt sein.

bis dann
Habicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jedermann



Anmeldedatum: 27.08.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 29.08.2008, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

"innen wie außen..." Sagt der Philosoph nicht: "unten wie oben", meint Welt wie Überwelt, Menschen wie Götter usw.
Aber "inne wie außen" hat sicher auch Sinn und Brechttigung. Ein Lieblingsthema von Ilse, sicherlich. Zu lesen in "Das innere Ich", isais-causa-nostra.com. Ist aber weher ein weiblicher Gesichtspunkt, wenn ich nicht irre. Aber OK, akzptiert.
Mit Gruß - Jedermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 268
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 21:11    Titel: Christianertum - Marcion - Katharer - Templer Antworten mit Zitat

Hamburg hat Folgendes geschrieben:
Lieber Camillus,
die heute gemeinhin bekannten Übertragungen aus altorientalischen Quellen sind alle jüngeren Datums, die wurden erst zwischen etwa 1980 und 1990 angefertigt, überwiegend in Wien, aber teils in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg. Bis dahin gab es keine für Laien lesbare Ausführungen, von einigen Auszügen abgesehen. Die Leute des Panbabylonisten-Kreises brauchten das nicht, sie beherrschten die Altsprachen, es waren ja maßgeblich Fachwissenschaftler in dem Kreis. Von Peter Jensen z.B. weiß man, daß er in den frühen 1920er Jahren zeitweilig eng mit der Nachfolgegemeinschaft zusammengearbeitet hat, bzw. für diese. Die Alldeutsche Ges. f. Metaphysik hat teilweise Interlinearübersetzungen besessen, an denen u.a. Friedrich Delitzsch mitgewirkt hat. Man kann aber sagen, daß alles, was damals in der Altorientalistik einen Namen hatte, mit der Panbabylonischen Ges. mehr oder weniger verbunden war.


Näher auf den Grund kommt man dem heutzutage aber nicht mehr, im Zuge der Kriegs- bzw. Nachkriegsereignisse ging viel verloren. Wirklich wichtig ist das aber auch nicht, weil es sich ja um Glaubensschriften handelt, die sich sowieso nie "verifizieren" lassen, das liegt in der Natur der Sache, und es versuchen zu wollen, würde an dieser Sache vorbei führen.
Viele Grüße, Erich / HH


Wirklich wichtig ist das aber auch nicht, weil es sich ja um Glaubensschriften handelt, die sich sowieso nie "verifizieren" lassen, das liegt in der Natur der Sache, und es versuchen zu wollen, würde an dieser Sache vorbei führen.
Code:





Lieber Hamburg das sehe ich etwas anders,ist es nicht so das jeder
verlust von Schrieften schadet.Auch zum verstäntnis des eigenen Glaubens,ich were Dankbar die Uhrschrieften der ILU-Lehre zu haben
grade weil wir dan die Entwieklung sehen könnten und auch nötiege
Korekturen machen könnten.
Was wir heute darauß Lesen ist eine Interprätazion aus unseren
heutigen Bewustsein.
Grüße VRIL1922
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 03.07.2019, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Leser (Leserinnen natürlich inkludiert, ich halte nur nichts vom Gendern)

Ich befasse mich erst seit kurzer Zeit mit der Ilu Lehre, deshalb entstehen noch Fragen, die ich gerne stellen möchte.

Il erbaute, nachdem die geblendeten Engel Schaddai folgten, diese Welt und einen Wall, der die Gefallenen vor ihm schützen sollte.

Zitat aus ILU-Lehre - ThuleTemple:
Zitat:
Um diesen gefallenen Engeln (den späteren Menschen) die Rückkehr in das himmlische Reich zu ermöglichen, schuf Gott das Diesseits mit der Erde, sowie den jenseitigen Weltenbogen


Wie darf man sich diesen Weltenbogen vorstellen?
Ein Kraftfeld um den Planeten?
Es gibt nämlich ein bemerkenswertes Video, welches ich gerne verlinke.

https://www.youtube.com/watch?v=WHQ4BK6GSoc

Vielleicht denke ich auch zu sehr in greifbaren Dingen?

Würde mich über Antworten sehr freuen.
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
VRIL1922



Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 268
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 15:08    Titel: Weltenbogen oder jenseitzwelten. Antworten mit Zitat

Die Tragödie welche geschehen war, konnte und ließ Gott nicht einfach sein. Die nun bewusstlosen Samen hatten ihre hohe Schwingung verloren, konnten nicht einfach zurück ins Gottesreich. Für sie musste eine eigene Welt geschaffen werden, in der sie die Möglichkeit hatten sich wieder nach oben zu arbeiten.

IL begann das Werk: Die Schaffung des Diesseits. Zuerst erstellte er einen neuen Raum und eine neue Zeit. Danach formte er Anballungen, die bald immer fester wurden: Monde, Sonnen und Sterne. All diese sind Kondensatoren ähnlich, notwendig um die Schwingungen zu leiten und festzuhalten, derer die neue Welt bedarf. Ein weiteres Gebilde aus den verschiedensten Stoffen, das bald Form annahm, war die Erde.

Dazu setzte er die unsichtbare oder Schwarze Sonne (Ilum), die Kraftquelle des göttlichen Lichts im Diesseits, welche sich im Sternbild Crater (Krug) befindet.

Nachdem Pflanzen und Tiere auf der Erde waren (diese nahmen die Engel bei ihrem Auszug aus dem Gottesreich mit, bzw. sie folgten ihnen nach), kamen bald auch die ersten Großengel und Engel aus dem Meere des Schweigens. Diese wurden zu den Menschen und fanden sich auch auf der Erde zu Stämmen – wie einst im Gottesreich durch verschiedene Wesensart und unterschiedliches Aussehen, denn diese Eigenschaften sind in Geist (Wesen) und Seele (Form) seit jeher festgeschrieben. So wissen wir nun, wer wir selbst sind:

Alle Menschen sind gefallene Engel, einst wohnhaft im himmlischen Reiche Gottes!

Zum Diesseits mit der Erde schuf IL noch etwas neues: Den Jenseitsweltenbogen. Er besteht aus insgesamt 392 Welten, die sich von der finsteren Hölle bis zum lichten Reich Gottes aufspannen. Dementsprechend unterscheiden sie sich von ihrer Schwingung, werden nach oben hin lichter, nach unten finsterer.

Stirbt der Mensch auf der Erde, so verlassen Geist und Seele – unser eigentliches Ich – vollbewusst den Körper und werden von derjenigen Weltenheit angezogen, die unserer Schwingung entspricht. Diese ergibt sich aus den Taten und Gedanken eines jeden. Wer lichter Geistesart ist, wird von den lichten Welten angezogen, wer dem Boshaften zuneigt von den finsteren Welten. Selbst wenn man nach dem irdischen Tod in einer dunklen Jenseitswelt landet, kann doch jeder der sich bessert auch weiter nach oben aufsteigen. Jeder hat einen langen Weg vor sich, nach oben ins Lichtreich oder hinab zur Hölle.

Die Tatsache der Anziehung gleicher Schwingungen (Resonanzgesetz) ergibt aber auch, dass in den Jenseitswelten strikt getrennt wird. Man befindet sich in der jeweiligen Welt immer nur mit solchen Menschen, die von gleicher Wesensart sind. Gut und Böse existieren nur auf der Erde und im Grünland (siehe „Welten und Wesen“) gemeinsam.

Nun kennen wir den Sinn des Lebens: Es ist die Rückkehr in das Reich Gottes und auf der Erde die Erkenntnis von Gut und Böse.
_________________
„Das Schnellste von allem was fliegt, ist der Gedanke".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Vril1922

Danke für Ihre Antwort.

Jetzt verstehe ich, was mit dem Weltenbogen gemeint ist, und es nichts mit dem verlinkten Video zu tun hat. Im Grunde hatte ich es auch so angenommen.

Auch die erwähnte "Schwarze Sonne" im Sternzeichen Crater finde ich Interessant. Ich muss mich noch weiter einlesen und darauf einlassen.


Die Verteufelung der "Schwarzen Sonne" bzw der Vril Gesellschaft und dem Thule Tempel, durch die "Kirche" in Zusammenhang mit Okkultismus, macht für mich nun auch Sinn.
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Diskutator



Anmeldedatum: 09.09.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Fernost

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Eisfuchs.
Die Ilu Lehre passt relativ gut mit der Branentheorie zusammen, nach der es mehrere andere Dimensionen gibt. Dort werden genauso wie in der Ilu lehre auch Bulks genannt. Nachfolger der Branenlehre ist die Superstring theorie. Sind nette Zusammenfassungen auf Wikipedia. Also die Ilu lehre passt relativ gut zur Wissenschaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eisfuchs



Anmeldedatum: 20.05.2019
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Diskutator,

langsam wird es eingängiger. Muss das erst alles unter einen Hut bringen, wie man so sagt. Der werte Vril1922 hat mich heute wieder mit Material versorgt.
Nochmals Dank dafür!
Die Theorie von Multiversen ist mir ein Begriff.
Allerdings habe ich mich noch nicht besonders damit beschäftigt.
_________________
Beste Grüße - Eisfuchs

"Hilfe lässt sich nicht einfordern, nur erbitten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.causa-nostra.com Foren-Übersicht -> Christianertum - Marcion - Katharer - Templer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de